MANTRAS

ANFANGSMANTRA – ASHTANGA YOGA MANTRA

Om

vande gurunam caranaravinde
sandarshita svatma sukha va bodhe
nih sreyase jangalika yamane
samsara halahala mohasahantyai
abahu purushakaram
shankacakrasi dharinam
sahasra shirasam svetam
pranamami Patanjalim
Om

 

Om

Zu seinen Lotusfüßen sitzend bete ich zu dem höchsten Lehrer,
der das richtige Wissen lehrt, indem er den Weg aufzeigt
zum großen Glücksgefühl der Selbsterkenntnis.
Er ist der Arzt im Dschungel, der fähig ist,
das Gift der Unwissenheit unserer konditionierten Existenz zu entfernen.
Vor ihm, Patanjali, verneige ich mich tief,

denn er ist eine Inkarnation von Adishesa,

von weißer Farbe mit tausend strahlenden Häuptern

(in seiner Form als göttlich Schlange Ananta),

in menschlicher Form hält er unter der Schulter das Schwert

(als Unterscheidungskraft zwischen Realität und Illusion),
ein Feuerrad

(den Lichtdiskus der die unendliche Zeit repräsentiert),

und ein Muschelhorn

(den göttlichen Klang).

Vor ihm verneige ich mich in Ehrfurcht.
Om

 

SCHLUSSMANTRA – MANGALA MANTRA

Om

Svasti praja bhyaha pari pala yantam
Nya yena margena mahi mahishaha
Go brahmanebhyaha shubamastu nityam
Lokah samastah sukhino bhavantu
Om shanti shanti shanti

Om


Om

Der spirituelle Reichtum sei hoch gerühmt.
Mögen die Verwalter der Welt sie gerecht und korrekt lenken,
damit alles Göttliche und Weise Geschützt ist,
und alle Wesen glücklich und begünstiget sind.
Om Frieden, Frieden, Frieden

Om